Riversurfing Spot Guide - Isarwelle Plattling

Riversurfing Spot Guide - Isarwelle Plattling

Die wohl bekannteste Flusswelle in Niederbayern. Mit ihren 30 Metern Breite ist die Sohlschwelle bei Plattling ein beliebter Spot für Landlocked Surfer aus ganz Deutschland. 

Standort Plattling
Wellenart natürliche Flusswelle
Surflevel Anfänger bis Pro
Preis pro Session kostenlos
Technische Details Wellenbreite: 30m / Höhe: Wasserstandsabhängig
Wassertemperatur Jahreszeitenabhängig
Saison ganzjährig
Empfohlenes Surfboard Setup The Shiner + FCS Finnen

 

Technische Details:

Die Isarwelle zählt zu den besten Flusswellen in Deutschland. Das liegt vor allem an den gegebenen Bedingungen. Die Welle wird durch eine Sohlschwelle in der Isar erzeugt. Dabei handelt es sich um eine 30 m breite Walze, die einen Wildwasserstrom simuliert. Der perfekte Zeitpunkt zum Riversurfen in der Isar bei Plattling ist nach der Schneeschmelze im Frühjahr oder wenn es regnet und der Pegel des Flusses steigt. Je höher der Wasserstand, umso besser ist die Welle zu surfen. Ab circa zwei Metern ist das Flusssurfen möglich. Mit seinem Surfboard paddelt man die Welle seitlich aus dem Kehrwasser an und lässt sich mit hineinziehen. Für Anfänger ist das Hineinlassen mit einem Seil eine gute Möglichkeit leichter in die Welle zu kommen. Alternativ kann man mit seinem Surfboard oberhalb der stehenden Welle ins Wasser hineinspringen und sich rückwärts in die Welle treiben lassen. Wenn man sich noch nicht gleich mit einem Surfboard in die Welle traut, gibt es die Möglichkeit, sich erst einmal mit auf einem Bodyboard ins Wasser zu gehen. 

Empfohlenes Surfboard Setup:

Für diese Welle empfehlen wir "The Shiner" mit Railreinforcements in Kombination mit FCS Performer Finnen und einer kleinen Center Finne.

Die Location:

Die Welle befindet sich an der B8, gleich hinter der Isarbrücke. Die Isarwelle ist am besten mit dem Auto zu erreichen und es besteht sogar die Möglichkeit Vorort zu campen. 

Preisübersicht: 

Das Surfen auf der Isarwelle ist kostenlos und für Jedermann möglich, egal ob Surfprofi oder Anfänger.

 

Titelbild: Privat
Back to blog